• Kunsthandwerk aus dem Fichtelgebirge
  • Persönliche Beratung zu Kerzen, Licht und Leuchtobjekten
  • Individuelle Kerzenunikate in reiner Handarbeit
  • schnelle Anfertigung von Taufkerzen und Hochzeitskerzen
  • Umweltschonend und bruchsicher verpackt
  • Kunsthandwerk aus dem Fichtelgebirge
  • Persönliche Beratung zu Kerzen, Licht und Leuchtobjekten
  • Individuelle Kerzenunikate in reiner Handarbeit
  • schnelle Anfertigung von Taufkerzen und Hochzeitskerzen
  • Umweltschonend und bruchsicher verpackt

Die Lichtsymbolik früher und heute

Eine brennende Kerze, eine Fackel, ein Feuer standen immer schon für die Verbindung von Himmel und Erde.

Viele Rituale ranken sich um das stimmungsvolle und wunderbare Kerzenlicht,

in allen Kulturen der Welt sind Kerzen nicht nur ein Alltagsgenstand.

Die Schönheit der Dunkelheit erkennt man oft erst mit dem Licht einer Kerze.

Die Faszination des Lichtes und des Feuers ist seit Anbeginn der Menschheit schon immer ein art von Magie. Wir brauchen Licht um zu leben, jede Zelle in unserem Körper ist darauf angewiesen. Unser ganzer menschlicher Rhythmus ist darauf ausgerichtet. Tagsüber scheint die Sonne und füttert uns mit Energie. Am Nachthimmel scheint der Mond und die Sterne zu uns auf die Erde. Wir genießen indirektes Licht am Abend wenn es dunkel wird ein Licht zu haben - ob es heutzutage per LED leuchtet oder ein echtes Kerzenlicht ist. Es bedeutet für uns Lebewesen Gemütlichkeit, das Kuschelhormon Oxytocin kann sich entfalten. Bei Kerzenschein lassen wir unseren Alltag los, träumen beim Anblick der Flamme mit offenen Augen, schauen dem Licht der Schattenspiel zu und schöpfen so noch vorm dem schlafen gehen neue Kraft. Auch vermittelt uns ein Licht in der Nacht schon immer eine gewisse Sicherheit- wie bei einem Leuchtturm. Für die Schiffsleute damals und noch heute ein echtes Überlebenszeichen.

La Luna Lichter- die dreifaltige Göttin

das Leben feiern, in all seiner kraft.

Die weibliche Kraft erwacht.

Im Wandel der Mondin deren Zyklen zu Ehren.

Ein stetiges werden und vergehen, mit ihr und der Welt, im ewigen Fluss… ja, so muss es sein.

Ob im Schlaf oder im Wach, das menschliche SEIN ist entfacht.

Kerzen so Schwarz wie die dunkelste Nacht – Silber glänzend ist die drei Zyklische Mondin.

Ihr zu Ehren das Licht erbracht!

In stürmischer Nacht der Mond ist erwacht - im Licht der Kerze.

In Wolken umwobener Nacht die Göttin in all ihrer Schönheit erwacht.

Ihr Antlitz leuchtet ob voll oder halb, die Erde sich dreht, das Leben sich webt.

@KerzenelfeDI

La Luna Kerzen, Licht und leuchtobjekte nach Deinen Wünschen und Ideen auf Bestellung per Mail an:

mailto:kerzenelfe@wachskunst.de

Wo viel Licht ist … "muss ja" auch Schatten sein!

Und ja, sie tanzen zusammen... es ergeben sich Bilder und Stimmungen.

Licht und Schattentänzer, Kerzenflamme.

Bei Gewitter, besonders Nachts waren die Menschen damals auf Kerzen angewiesen – sie haben vorzugsweise schwarzen Unwetter Kerzen angezündet. Die Kinder wurden aufgeweckt so dass sie im Notfall bereit für den Aufbruch sind bei Blitzschlag.

Auch für das Vieh im Stall, saß man bereit am Tisch und las währenddessen mit den Kindern in der Bibel vor und beteten zu Gott das nichts weiter passieren würde.

Ein Pfarrer oder Schamene weihte die schwarzen Kerzen vorab zum Schutz vor Unwetter. Rabenschwarz sollte die Kerze sein wie die Farbe des Unheils oder auch der Trauer denn genau das sollte verbrennen und nicht das eigene Haus und Hof. Man hatte ein "gutes" Licht, den das tiefe schwarz der Kerze reflektierte die Flamme sehr gut. Aus altem Wissen wird neues Wissen, wird Aktuelles wissen. Alt bewährtes und bewahrtes neu gelebtes erfreut sich wachsender Aufmerksamkeit.

Später nahm man auch das eigene Sparbuch mit in die Hand, damit man es hatte wenn man im Ernstfall sein Haus schnell verlassen musste.

So ein Unwetter kann noch heute großen Schaden anrichten- gerade jetzt im Klimawandel ist die Natur oftmals außer Rand und Band. Der moderne Mensch merkt so das er nicht immer die Kontrolle hat, obwohl alles schon Fortschrittlich ist bleibt ein Unwetter eine Naturgewalt der man sich als Mensch nicht so leicht entziehen kann. Aber danach mit Dankbarkeit die schwarze Kerze ausblasen kann. Bei Nacht entweder beruhigt zu Bett gehen oder den Regenbogen am Tag bewundern der am Wolkenverhangenen Himmel bis zur Erde strahlen kann.

Als damals das Kerzenlicht noch Marktführer war musste auch immer darauf geachtet werden das die Flamme nicht ausging durch Zugluft oder im schlimmsten Falle das die Flamme der Kerze nichts entzündete! Es bestand immer Brandgefahr! So entstand die erste Kerzenregel: „die Kerze niemals alleine Brennen lassen“ immer noch die allerwichtigste und zweit wichtigste das Kerzen keine Zugluft mögen sie neigen so zum rußen und Tropfen.

https://www.wachskunst.de/i/brennhinweise-fuer-kerzen

Wie oft sagt man zu den Kinder "Vorsicht heiss, bitte Aufpassen!"

So hat man den Kerzen eine Glashülle gegeben und später wurden sie zu richtigen Windlichtern. Bei uns in der Kerzenwerkstatt bekamen sie den Namen Lichtfang- sie fangen das Licht und die wunderschönen Wachsfarben taucht alles in warmes und Romantisches Licht.

Willkommensrituale für Babys mit der Licht und der Wassersymbolik.

Seit Anbeginn der Menschheit ein übliches Ritual:

Kerzen zur Geburt, ein Lebenslicht das Zeit und Raum erhellt.

Man möchte im Familienbund dem neuen Erdenbürden mit Licht und Wasser begrüßen das essenziell wichtigste für den Anfang.

Das noch so zerbrechliche das kleine Baby oder Kind das erst vor kurzem aus dem Nährenden und Schützendem Mutterbauch auf der Erde angekommen ist. Benötigt nun den Schutz und die Liebe der ganzen Gemeinschaft.

Somit sind Feste wie die Taufe, Namensweihe oder auch nur der Geburtstag ein guter Anlass das Kind der Gemeinde vorzustellen und von nun an auch geistig beizustehen. Auch einfach nur mit einem Lebenslicht seinen Willkommensgruß Ausdruck verleihen reicht auch oft aus. In den letzten Tausend Jahren der Menschheitsgeschichte ist die Christliche Taufe ein wunderschöner Anlass das Kind willkommen zu heißen auf der Erde. Mit den Elementen Feuer und Wasser.

Wasser der Quell des Lebens, ohne Wasser kein Leben. Reines Wasser für die Körperliche und Geistige Gesundheit trinken, möglichst aus heiligen Quellen. Von Menschen geweihtes Wasser zur Taufe oder zur Segnung nutzen.

Für die Lichtsymbolik stehen Sonne und Feuer als starke Symbole für das Leben selbst. Wärme und Licht braucht der Mensch überall auf der Welt. Ob im medizinischen wie im spirituellen wir brauchen das Licht um zu überleben. Ohne Sonnenlicht fehlt uns was und wenn es nur Vitamin D3 ist, das unsere Zellen so sehr benötigen, um das Leben zu genießen. Ohne das wärmende und nährende Feuer wären wir ebenfalls verloren.

So möchten wir auch in der modernen Zeit mit unserem Kulturgut der Jahrtausende dem Kind mit einer Kerze Symbolisch ein spirituelles Licht auf seinen Lebensweg mitgeben- um sich in der oft so dunkel scheinenden Welt zurecht zu finden. Auch um sein eigenes Licht zu entzünden das man seinen Lebens Weg immer vor Augen hat.

Geburtstage und Jahrestage feiern mit Kerzen.

Ein Lebenslicht um sich Jahr für Jahr an den Tag der Geburt und das vergangene Jahr zu erinnern als Kind noch mit einer Kerze mehr pro Lebensjahr- eine wunderbare Geste die besonders bei Kindern gut ankommt. In späteren Jahren wird dann doch in 10 Schritten gezählt und wieder kann gefeiert und geschenkt werden und natürlich angezündet werden, die Geburtstagskerze.

Fazit: Zum Geburtstag oder Jubiläum sollte eine Kerze niemals fehlen. Mit ihr das Licht des Lebens haben und wieder um ein Jahr erneuern. Und das alte nochmals Revue passieren lassen.

Unser Bestseller, die Leuchtkerze zur Taufe ist jetzt auch mit LED Licht erhältlich!

Unsere einzigartigenWachs - Verarbeitungstechniken macht diese Leuchtkerze zu einem unverwechselbaren Kerzenunikat ob zur Taufe, Konfirmation oder Kommunion.

Die Symbole werden in das Wachs vertieft - durch die besonderen Farbverläufe leuchten so die Farben von innen nach außen hindurch.

Ob entflammt oder einfach nur zur Dekoration ist unsere Leuchtkerze ein Highlight in Ihrer Kerzensammlung.

Mit einem LED Licht, das wir in den Bodender Kerze einarbeiten. So kann die Kerze nur zu besonderen Tagen wie die Taufe eines Familienmitgliedes zum Abbrand freigegeben werden und leuchtet sonst von unten mit dem LED Licht - in den aquarellartig verlaufenden Wachsfarben.

Zur Hochzeit wird sich ein Licht geteilt aus zwei mach eins, sozusagen. Gemeinsam sind wir stark. Auch als wunderschöne Zweidochtkerze. Nicht nur symbolisch mit der Kerze eine Symbiose bilden sondern auch im Leben steht so die Hochzeitskerze für das Eheleben. Die Wünsche und Träume sind mit Motiven auf der Kerze verewigt die natürlich niemals abbrennen soll. Tipp- zu jedem Ehejubiläum den Bund mit einer Kerze erneuern...

Wenn jemand zu den Sternen geht, soll ihm ein Licht den Weg leuchten- und wir wollen ihm noch ein Stück weit nachsehen… nicht nur in unseren Herzen sondern auch in unseren Wohnzimmern: mit einer Erinnerungskerze!

Zu den Sternen gehen...

leicht gesagt.

Es soll den dagebliebenen die Leichtigkeit zurückgeben,

das nicht zu ändernde zu ertragen.

Dem ewigen Rad des Lebens zu folgen, seine eigene Seele weiten für das große und ganze.

Kerzenlicht begleitet uns das ganze Leben.

Kerzen für jede Lebenslage,

individuell und persönlich für Sie gefertigt.

Gerne beraten wir Sie individuell und persönlich!

Telefonisch 09278/1461

oder auch Visuell auf all unseren Social Kanälen wie Pinterest, Facebook und co sind viele Musterkerzen zu sehen.

Fertige Kerzen in unserem Kerzenshop www.wachskunst.de